Herzhafte Süßkartoffel-Muffins

Rezept für herzhafte Muffins aus Süßkartoffeln mit Champignons, Zucchini und Kürbiskernen. Rezept gibt es auf Purple Avocado.

Manchmal kommt es anders als man es geplant hat. Eigentlich kommt es bei mir in Sachen Food Fotografie immer anders, als geplant. Der heutige Post ist mal wieder ein Paradebeispiel dafür. Ursprünglicher Plan war es Süßkartoffel Pizzateig zu machen. Hat eigentlich auch ganz gut geklappt, der Teig ließ sich nur übelst doof vom Backpapier lösen und das wollte ich euch ersparen. Also habe ich spontan umdisponiert. Die Pizza kommt eines anderen schönen Tages, wenn ich dieses Problem gelöst habe. Ursprünglicher Plan Nummer 2 war es frühlingshaft helle, freundliche Fotos zu machen, mit entsprechendem Styling. Gelandet sind wir mal wieder in der Ecke weiches Seitenlicht mit leicht düsterem Touch. Ich kann anscheinend nur düster und dramatisch.

Rezept für herzhafte Muffins aus Süßkartoffeln mit Champignons, Zucchini und Kürbiskernen. Rezept gibt es auf Purple Avocado.

Nichtsdestotrotz hat dieser Post seine Berechtigung. Muffins waren längst mal überfällig, und da ich einfach nicht so auf süßes konnte und mit der Süßkartoffel ja eh schon rumprobiert habe gibt es herzhafte Muffins. Es handelt sich um ein veganes Muffinrezept und setzt sich zusammen aus gekochten und zerstampften Süßkartoffeln, etwas Mehl, Leinsamen als Eiersatz und Zucchini und Champignons als weitere deftige Komponente. Vollendet wird das ganze mit ein paar knackigen Kürbiskernen. Das Schöne an diesem Rezept ist: Man kann es beliebig variieren und mit verschiedenem Gemüse und weiteren Gewürzen komplett abwandeln.

Rezept für herzhafte Muffins aus Süßkartoffeln mit Champignons, Zucchini und Kürbiskernen. Rezept gibt es auf Purple Avocado.

Herzhafte Muffins genießt man am besten frisch aus dem Ofen oder man wärmt sie sich vor dem Verzehr im Ofen noch einmal kurz auf. Wichtig ist eventuell auch noch zu erwähnen, dass die Muffins innen noch relativ weich sein werden (ich hatte sie für ca. 30 Minuten im Ofen). Sie härten außen etwas aus und bleiben drinnen cremig. Cremige Süßkartoffel fand ich persönlich ziemlich geil, ist aber vielleicht nicht Jedermanns Sache. Ein Leinsamen Ei mischt man sich übrigens zusammen aus einem Esslöffel Leinsamen und drei Esslöffeln Wasser. Dieses Gemischt lässt man für mindestens 10 Minuten stehen und verarbeitet es dann wie ein ganz normales Ei weiter. Da ich bei diesem Rezept zum ersten Mal mit Leinsamen als Eiersatz gearbeitet habe kann ich leider noch keine Aussagen zur allgemeinen Wirksamkeit machen. Die gleichen Eigenschaften haben Chia-Samen übrigens auch.

Rezept für herzhafte Muffins aus Süßkartoffeln mit Champignons, Zucchini und Kürbiskernen. Rezept gibt es auf Purple Avocado.

Vegane, herzhafte Muffins aus Süßkartoffeln
 
PREP
COOK
TOTAL
 
Deftige, herzhafte Muffins aus gestampften Süßkartoffeln mit Zucchini, Champignons und knackigen Kürbiskernen.
Portionen / Serves: 6-8 Muffins
Zutaten / Ingredients
Teig
  • 1 große Süßkartoffel (500-600g)
  • 110g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Leinsamen + 3 EL Wasser (alternativ geht auch Chia oder eben ein Ei)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver
Füllung
  • ½ Zucchini
  • 5-7 Champignons
  • eine Hand voll Kürbiskerne
Zubereitung / Instructions
  1. Die Süßkartoffel schälen, in kleine Stücke schneiden und in einem Topf mit Wasser 20 Minuten kochen, bis sie weich ist.
  2. Das Wasser abgießen, die Süßkartoffel in einer Schale mit einer Gabel zerdrücken und etwas abkühlen lassen.
  3. Einen Esslöffel Leinsamen mit drei Esslöffeln Wasser verrühren und für 10-15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Champignons und Zucchini würfeln (einige Scheiben wahlweise als Garnitur aufheben)
  5. Den Ofen auf 175°C vorheizen.
  6. Die Kartoffelmasse auf ein sauberes Küchentuch geben und überschüssiges Wasser auswringen.
  7. Mehl, Backpulver, Leinsamen-Ei, Salz, Süßkartoffelmasse und zerkleinertes Gemüse gut verrühren.
  8. Ein Muffinblech etwas einfetten und mit einem Löffel den Teig gleichmäßig auf 6 Felder verteilen. Mit übrigem Gemüse und ein paar Kürbiskernen garnieren.
  9. Für 30-40 Minuten backen, bis die Muffins etwas dunkler geworden sind.

 

Rezept für herzhafte Muffins aus Süßkartoffeln mit Champignons, Zucchini und Kürbiskernen. Rezept gibt es auf Purple Avocado.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe:  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.