Karamellisierte Curry-Würznüsse

Das Ergebnis der Spicebar Nut-Challenge ist ein tolles Rezept für raffinierte Würznüsse mit Curry und Zimt das sich wunderbar zum verschenken eignet. Wenn man denn etwas übrig lässt. Rezept auf Purple Avocado.

Das neue Jahr ist schon wieder voll im Gange, dabei haben wir erst den elften. Das letzte Jahr war sehr ereignisreich, der Blog hier ist gewachsen und ich durfte ein paar tolle Menschen kennenlernen. Zum Abschluss von 2016 veranstaltete Spicebar in der stressigen Vorweihnachtszeit eine Nuss-Challenge, zu der ich einfach nicht nein sagen konnte. Das Rezept gibt es nun endlich auch für euch zum Nachmachen.

Die besten Würznüsse

Spicebar lud ein paar Blogger zur #xmasnutchallenge ein und hat am 23.Dezember die eingeschickten Ergebnisse live bei Facebook verkostet. Aufgabe war es die perfekte Weihnachtsnuss auf dem Grill / im Ofen / whatever zu kreieren. Spicebar hat dafür allen Teilnehmern einen überdimensionierten Sack Nüsse – eine Mischung aus Pinienkernen, Pistazien und Walnüssen – und einige ihrer Gewürze zur Verfügung gestellt. Diesen krassen Warenwert den sie da 15 Leuten zur Verfügung gestellt haben möchte ich an dieser Stelle noch einmal würdigen. Die Nüsse snacke ich immer noch abends beim Serien schauen 😀

Das Ergebnis der Spicebar Nut-Challenge ist ein tolles Rezept für raffinierte Würznüsse mit Curry und Zimt das sich wunderbar zum verschenken eignet. Wenn man denn etwas übrig lässt. Rezept auf Purple Avocado.

Bio-Gewürze von Spicebar aus Berlin

Nö, die Jungs und Mädels von Spicebar haben mich nicht dafür bezahlt, dass ich diese Zeilen hier schreibe. Ich bin in den Genuss einiger ihrer Gewürze gekommen und kann sie euch aus diesem Grund nur wärmstens ans Herz legen. Faire Preise für sehr leckere Gewürzmischungen und das alles dann auch noch in Bioqualität. Falls ihr mir auf Instagram folgt werdet ihr schon über die eine oder andere von Spicebar inspirierte Kreation gestolpert sein.

Spicebar auf Facebook

Spicebar bei Instagram

Spicebar Shop

Das Ergebnis der Spicebar Nut-Challenge ist ein tolles Rezept für raffinierte Würznüsse mit Curry und Zimt das sich wunderbar zum verschenken eignet. Wenn man denn etwas übrig lässt. Rezept auf Purple Avocado.

Zum ersten Mal Nüsse karamellisieren

… habe ich mir ziemlich kompliziert und schwierig vorgestellt. Dass es am Ende dann relativ fix und sauber ablief hat mich überrascht. Wenn ich koche, dann muss es schnell gehen. Ich habe nicht die Geduld oder Vorraussicht etwas über Tage hinweg zu planen und zuzubereiten. Deswegen haben mich die anderen Kreationen teilweise ziemlich erstaunt. Die Jungs vom Old School Grill Clan haben zum Beispiel die Nüsse für 24 Stunden in einer Würzmischung ziehen lassen und 2 Stunden lang im Whiskyrauch geräuchert. Das nenne ich Einsatz!

Rezept von OSGC zum Nachlesen

Ne ne ne, nicht mit mir. Madame ist praktisch veranlagt und spontan. Wenn sie Würznüsse haben will, dann kann sie nicht noch 2 Tage darauf warten, bis diese dann irgendwann mal fertig sind. lol

Das Ergebnis der Spicebar Nut-Challenge ist ein tolles Rezept für raffinierte Würznüsse mit Curry und Zimt das sich wunderbar zum verschenken eignet. Wenn man denn etwas übrig lässt. Rezept auf Purple Avocado.

Schnelle Curry Würznüsse mit dem besonderen Pfiff

Deswegen gibt’s von mir ein schnelles, praktikables Rezept, das sich auch mit Ofen und Pfanne an einem Abend bewerkstelligen lässt. Als absoluter Curry Fan musste ich meine Nüsse darin baden. Den weihnachtlichen Touch habe ich natürlich nicht vergessen. Zimt! Denn Zimt macht einfach alles besser. Ein bisschen Chili für den letzten Schliff und fertig ist meine perfekte Weihnachtsnuss.

Karamellisierte Curry-Würznüsse mit Zimt
 
PREP
COOK
TOTAL
 
Portionen / Serves: 1 Backblech
Zutaten / Ingredients
  • 1 Backblech Nüsse/Saaten nach Wahl, zB. Walnüsse, Pinienkerne, Pistazien, Cashewkerne
  • 1 Tasse ca. 180g Rohrohrzucker und/oder Vollrohrzucker (zusammengemischt)
  • 1 Tasse / ca. 180ml Wasser
  • 4-5 TL goldene Currymischung
  • 1-2 TL Zimt
  • 1-2 TL Salz
  • ½ TL Chiligewürz (zB. Berliner Chili von Spicebar)
Zubereitung / Instructions
  1. Nüsse auf einem Backblech bei 150°C Ober/Unterhitze für 15-20 Minuten rösten. Gelegentlich wälzen. Die Nüsse nicht zu lange aus den Augen lassen. Sobald sie erstmal eine leicht bräunliche Farbe angenommen haben geht es sehr schnell. Sie sollen nicht schwarz werden.
  2. Eine Tasse Wasser mit einer Tasse Rohrzucker (Mischung aus Rohrohrzucker und Vollrohrzucker) in einem Topf zum Kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und die Nüsse 5 Minuten in die Karamellmasse einrühren, sodass alle gleichmäßig bedeckt sind.
  4. Eine Würzmischung aus 4-5 TL Curry, 1-2 TL Zimt, 1-2 TL Salz und etwas Berliner Chili im Mörser vermengen und in eine große Schüssel geben.
  5. Die Nüsse in die Schale mit der Würzmischung geben und für ca. 5 Minuten gründlich umrühren.
  6. Die Weihnachtsnüsse erneut auf das Backblech geben und für weitere 15 Minuten bei 150° rösten.
  7. Nüsse auskühlen lassen oder direkt warm genießen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe:  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.