Karotten-Orangensuppe mit Kokos

Mit dieser veganen Karotten Orangen Suppe holt man sich ein bisschen fruchtig, exotischen Sommer-Geschmack in die kalte Jahreszeit. Mit Räuchertofu garniert bekommt sie das gewisse Etwas und eignet sich nicht nur als Vorspeise.

Heute geht es um Suppen. Um eine schlichte und doch raffinierte Karotten Orangen Suppe um genau zu sein. Ich war eigentlich nie ein großer Suppenfan. In Restaurants wäre ich nie auf die Idee gekommen mir eine Suppe zu bestellen. Höchstens mal als Vorspeise oder wenn es Buffet gab.
Doch wenn es wieder kälter wird, dann ist so ein wärmendes Süppchen doch schon mal was Feines, nech?

[Miso Suppe für Anfänger]

Mit dieser veganen Karotten Orangen Suppe holt man sich ein bisschen fruchtig, exotischen Sommer-Geschmack in die kalte Jahreszeit. Mit Räuchertofu garniert bekommt sie das gewisse Etwas und eignet sich nicht nur als Vorspeise.

Winterzeit ist Suppenzeit

Suppen sind schnell zu machen, lassen sich prima aufwärmen oder für später einfrieren und machen satt ohne zu beschweren. Vor allem Kürbissuppe gab es in den letzten Jahren sehr oft. Wenn euch mein ultimatives Kürbissuppenrezept interessiert, lasst es mich in den Kommentaren wissen 🙂 Nach einem 2 Tages-Ausflug nach Hamburg und einer sehr leckeren Suppe zum Mittag musste ich jedoch erstmal meine eigene Version einer Karotten Orangen Suppe machen und verbloggen.

Mit dieser veganen Karotten-Orangen-Suppe holt man sich ein bisschen fruchtig, exotischen Sommer-Geschmack in die kalte Jahreszeit. Mit Räuchertofu garniert bekommt sie das gewisse Etwas und eignet sich nicht nur als Vorspeise.

Die Karotten Orangen Suppe ist sehr einfach zu machen, geht ziemlich schnell und ist mal eine fruchtige und trotzdem wärmende Alternative zu den deftigen Wintersuppen die man sonst so kocht.

[Grundrezept für Ramen]

Mit dieser veganen Karotten Orangen Suppe holt man sich ein bisschen fruchtig, exotischen Sommer-Geschmack in die kalte Jahreszeit. Mit Räuchertofu garniert bekommt sie das gewisse Etwas und eignet sich nicht nur als Vorspeise.

Sie schmeckt hervorragend als Vorspeise, macht aber auch als Hauptmahlzeit eine gute Figur. Wir haben als kleine ‘Fleischeinlage’ noch gewürfelten Räuchertofu angebraten. Ein schöner Kontrast zu der fruchtig, süßen Suppe.

Karotten Orangen Suppe

Karotten Orangen Suppe mit Ingwer und Kokosmilch
 
PREP
COOK
TOTAL
 
Zutaten / Ingredients
  • 1 kg Karotten
  • 1 Orange
  • ½ Liter Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück Ingwer
  • 200 – 250ml Kokosmilch
  • 1 Stück Räuchertofu
  • ca. 5 g Salz
  • ca. 3-5 g Pfeffer
  • ca. 5g Muskatnuss
  • ca. 5g Paprikapulver
Zubereitung / Instructions
  1. Die Karotten und in Daumengroße Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und klein hacken. Ein Stückchen Ingwer (etwa Daumengroß) schälen und klein hacken.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Ingwer darin kurz anbraten. Die Karotten dazugeben und nach ein paar Minuten alles mit der Brühe ablöschen.
  3. Köcheln lassen, bis die Karotten weich sind und mit einem Mixer alles cremig pürieren.
  4. Die Kokosmilch hinzugeben und die Suppe erneut aufkochen lassen.
  5. Die Gewürze hinzugeben und eine Orange auspressen und zunächst nur die Hälfte dazugeben.
  6. Abschmecken und ggf. mehr gepresste Orange hinzugeben, je nach gewünschter Fruchtigkeit. Achtung: Die Orange schmeckt sehr intensiv, deswegen mit wenig anfangen und dann durch abschmecken herantasten.
  7. Den Räuchertofu abtropfen lassen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Tofuwürfel darin kross anbraten.
  8. Die Suppe in Schüsseln servieren und mit dem Tofu garnieren.

Ich wünsche euch einen guten Appetit und eine besinnliche Adventszeit! 🙂

Mit dieser veganen Karotten Orangen Suppe holt man sich ein bisschen fruchtig, exotischen Sommer-Geschmack in die kalte Jahreszeit. Mit Räuchertofu garniert bekommt sie das gewisse Etwas und eignet sich nicht nur als Vorspeise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe:  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.