Wandern in Berchtesgaden – Der Hintersee

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land.

Die erste Wanderung meines Kurzurlaubs im Berchtesgadener Land führte mich nach Ramsau auf einen Rundwanderweg zum Hintersee und durch den Zauberwald. Als Amateur-Wanderer ohne Klettererfahrung und mit viel weniger Kondition als ich eigentlich vorhatte,  befürchte ich immer mich mit dem gesteckten Ziel zu überfordern. Zu  lasch soll der Weg auch nicht sein, aber eine Helikopter Rettungsaktion in den Bergen, weil die trottelige Norddeutsche in ‘ne Felsspalte gefallen ist oder andere schöne Szenarien, die ich mir immer mit großem Detailreichtum ausmale muss halt auch nicht unbedingt sein. 

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land.

Also hab ich mir die Wanderkarte für Anfänger vom Stapel geschnappt und erst mal Kreuzchen gemacht, was denn in Frage kommt. Eine Watzmann Besteigung bis zur Watzmannhütte mit seinen 1000 Höhenmetern sind für den Anfang doch etwas übertrieben.
Die Wahl fiel schließlich auf einen nicht zu intensiven Wanderweg in Ramsau. Nur 600 Höhenmeter muss man auf den knapp 15 km bewältigen – die meisten davon gleich in der ersten halben bis dreiviertel Stunde. Sobald man den Hintersee unter sich bestaunen kann, ist das schlimmste geschafft und man kann sich von dort an nur noch auf die schöne Umgebung konzentrieren und fotografieren ohne Ende.

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land.
Los geht’s mit der Wanderung an der Wimbachbrücke in Ramsau, den Schildern Richtung Wimbachklamm / Wimbachgries folgend. Wenn ihr möchtet, könnt ihr gegen eine geringe Gebühr die Wimbachklamm entlangwandern (nur ca. 200 Meter). Für mich stand das leider nicht zur Debatte, da die Klamm aufgrund von Steinschlaggefahr gesperrt war. So ging es also den regulären Wanderweg hinauf, den Schattseitweg in Richtung Hintersee folgend.

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land.

Am Hintersee würde ich einen etwas längeren Aufenthalt empfehlen. Essen, Trinken, Pinkelpause und Fotos aus allen Himmelsrichtungen machen. Der Hintersee bietet wirklich von jeder Seite fantastische Fotomotive. Ich habe den See von der Straßenseite beginnend umrundet, bin so direkt an den Toiletten vorbeigekommen, habe gegenüber von einem Café eine Mittagpause eingelegt und habe den See dann weiter umrundet. Wenn ihr mit dem Erkunden fertig seid, wandert ihr durch den Zauberwald immer der Ramsauer Ache (Fluss) folgend wieder zurück zu eurem Startpunkt. Orientiert euch dafür an den Schildern nach Ramsau Ortsmitte, bis die Wimbachbrücke ausgeschildert ist.

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land.
Selfies vor malerischer Landschaft mussten einfach sein

Der Rückweg ist ziemlich unspektakulär, zumindest in der Vorsaison. Restaurants, Cafés und Gaststätten hatten alle Betriebsferien. Zum krönenden Abschluss also nochmal irgendwo einkehren erwies sich als schwierig.

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land.
Die Wege sind sehr gut ausgeschildert, auch für Orientierungs-Legastheniker wie mich. Obwohl ich die letzten Monate definitiv viel zu wenig Sport gemacht habe, waren die Steigungen – zwar mit zeitweiliger Anstrengung – gut zu meistern. Wer erst mal was zum Einstieg braucht oder sich noch nicht so richtig einschätzen kann (wie ich ja auch als 2-mal-im-Jahr-Wanderer) für den ist dieser Ramsauer Wanderweg das Richtige.

Weil ich trotz tristen Nebels Unmengen von Fotos gemacht habe, gibt es nun noch eine kleine Bilderflut mit weiteren Impressionen 🙂

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land.

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land.

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land.

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land.

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land.

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land.

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land.

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land.

Pin es für später

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land. #wandern #tipps #anfänger

Die erste Wanderung in Berchtesgaden führte mich nach Ramsau zum Hintersee und durch den Zauberwald. Ein malerischer Wanderweg im Berchtesgadener Land. #wandern #tipps #anfänger

5 Antworten

  1. Also 15 km und 600 Höhenmeter find ich für Anfänger schon ordentlich! Ich gehe gelegentlich wandern aber mache max. 12 km und 500 Höhenmeter, weil alles andere mir einfach zu anstrengend ist, ich bin eher unsportlich 😉
    Liebe Grüße aus Bayern,
    Ela

    1. Liebe Ela,
      Danke für deinen Kommentar 🙂 Aus einer subjektiven Meinung ist so eine Einschätzung immer etwas einseitig.
      Ich persönlich bin viel zu unsportlich in diesen Urlaub gestartet, danke Erkältung und zu wenig Sport.
      Mag sein, dass ich dadurch dennoch ein anderes Leistungspensum erreichen kann als andere.

      Anstrengend empfand ich an der Wanderung lediglich die recht ordentliche Steigung in der ersten Stunde, sowie die etwas langweilige letzte halbe Stunde durch Ramsau.
      Der Rest der Wanderung vor allem am Hintersee und durch den Zauberwald war eben und flach, also eher ein Spaziergang 😀

      liebe Grüße, Sabrina

  2. Liebe Sabrina,

    ach, ich liebe solche schönen Impressionen – danke dir dafür!
    Einige der Motive kann man sich unumwunden in die Wohnung hängen, so malerisch sind sie!

    Ich liebe solche Wanderungen auch, bin da aber eher unerfahren – aber ich glaube, so von den angegebenen Kilometern würde ich das dank einigermaßen regelmäßigem Lauftraining schon schaffen. Dein Bericht stimmt auf jeden Fall zuversichtlich und macht Lust, im nächsten Urlaub die (nicht vorhandenen) Wanderschuhe zu schnüren. 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.