Zoodles mit Tahini & Soja Soße

Rezept für Zoodles – Zucchini Nudeln – mit Tahin & Sojasoße

Frohes Neues allerseits!

Ich hoffe, ihr hattet alle einen guten Start ins neue Jahr und habt den Abend genossen, sei es nun gemütlich zu Hause auf dem Sofa oder irgendwo in der Stadt, wo ihr gefeiert habt, als gäbe es kein Morgen mehr. Ich persönlich mache mir ja nicht so viel aus Silvester und habe daher beschlossen, statt das Geld rauszuhauen, dieses Silvester mal welches zu verdienen und habe bei Gosch auf der Silvesterparty in Hannover angeheuert. Ich hatte erstaunlicherweise eines der schönsten Silvester seit langem. Mit gut gelaunten Kollegen, spendablen und freundlichen Gästen und Champagner um Mitternacht.

Rezept für Zoodles – Zucchini Nudeln – mit Tahin & Sojasoße

Das was mir am meisten fehlt, wenn ich arbeite und bei meiner Familie bin ist, dass ich nicht auf meine eigen(sinnig)e Art kochen kann. Dieser Blog gibt ja einen ganz guten Eindruck, was meine Vorlieben in der Küche so sind. Vegan, irgendwie stylish und unbekannt müssen die Zutaten sein. Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich mich im Januar dann vermutlich nur von Zoodles mit Tomaten, Knoblauch, Räuchertofu und einer Tahin und Soja Sauce ernähren. Das ist einfach die perfekte Hausmannskost für kalte, winterliche Januartage. Ich habe mir vor einiger Zeit einen ‘Gemüseanspitzer’ geholt und damit wunderschöne, lange Zuchini-Nudeln, Zoodles, zu machen. Wenn ihr nicht solch ausgefallenen Schnickschnack euer eigen nennt, tut es auch eine einfache Reibe.

Rezept für Zoodles – Zucchini Nudeln – mit Tahin & Sojasoße

Im Januar kommt man ja leider um das Thema Neujahrsvorsätze nicht drum herum. Ich habe üblicherweise keine guten Vorsätze für das neue Jahr. Bei mir ist das eher so, dass ich das ganze Jahr über, super enthusiastisch Pläne schmiede. Diese Vorsätze sind allerdings hauptsächlich eher kurzlebiger Natur: Hey! Ich sollte das Buchbinden lernen *ist nach 3 Büchern gelangweilt*, Ab jetzt gehe ich 3 mal wöchentlich ins Fitness Studio! *mag es überhaupt nicht drinnen mit den ganzen Pumpern zu trainieren*, Ich werde endlich mehr Menschen fotografieren! *hasst Menschen* … und so weiter.

Rezept für Zoodles – Zucchini Nudeln – mit Tahin & Sojasoße

Aber es gibt da drei Dinge in meinem Leben, die genieße ich mit jeder Faser meines Körpers und meiner Seele. Reisen, essen, fotografieren. Und genau diesen Dingen werde ich 2016 voll und ganz widmen.

Mir stehen dieses Jahr zwei ganz vielversprechende Reisen bevor und allein der Gedanke daran, macht mich vor Freude ganz hibbelig. Ich habe tolle Ideen für neue Rezepte um diesen Blog mit mehr Leben zu füllen und für mein Studium habe ich das ein oder andere Konzept für Projekte, von denen ihr hoffentlich auch früher oder später profitieren werdet.

Zoodles mit Tahini & Soja Soße und Neujahrsvorsätze
 
PREP
COOK
TOTAL
 
Portionen / Serves: 1-2 Portionen
Zutaten / Ingredients
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Paket Räuchertofu
  • ein paar Cherry Tomaten
  • 1 EL Tahin
  • etwas Sojasoße
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel
Zubereitung / Instructions
  1. Knoblauch und Räuchertofu zerkleinern
  2. Die Zucchini mit Gemüseanspitzer oder Reibe zu Nudeln verarbeiten.
  3. Tahin, Sojasoße und etwas Wasser miteinander verrühren, bis das Tahin nicht mehr klumpig ist.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Tomaten kurz darin anbraten. Den Tahini-Sojasoßen-Mix hinzugeben und ebenfalls kurz erhitzen. Die Soße abfüllen und zur Seite stellen
  5. Knoblauch und Tofu anbraten und zuletzt die Zoodles hinzugeben.
  6. Nun die Soße über alles kippen, mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.
  7. Servieren und genießen

Macht 2016 zu eurem besten Jahr! Genießt es, seid kreativ, liebt, lebt und seit euer bestes Selbst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe:  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.