Camerons Kick – Whisky Cocktail

Camerons Kick – Ein klassischer Whisky cocktail, der auch Whisky Skeptikern schmecken wird. #cocktail #whisky #whiskey #rezept #getränke #longdrinks #foodstyling #alkoholisch

Billige, leuchtende Cocktails schlürfen habe ich aus meiner späten Teenagerzeit noch sehr gut vor dem inneren Auge – oh my. Man suchte sich die billigste Cocktailbar zur Happy Hour und bestellte den süßesten, stärksten Cocktail in der Jumbo Version, den man finden konnte. Quantität vor Qualität war Trumpf, schließlich ging es danach noch in einen Club, wo die Getränke teuer waren. 

Camerons Kick – Ein klassischer Whisky cocktail, der auch Whisky Skeptikern schmecken wird. #cocktail #whisky #whiskey #rezept #getränke #longdrinks #foodstyling #alkoholisch

Seitdem ist einige Zeit vergangen und mit meinen 25 Lebensjahren auf dem Buckel habe ich mich zu einem regelrechten Food & Drink Snob gemausert. Ich bin defnitiv sehr viel exquisiter und wählerischer unterwegs. Auf billigen Fusel, Softdrinks und Schirmchen verzichte ich nur zu gerne und gönne mir dafür lieber wenige Male im Jahr wat richtig Jutes!

Camerons Kick – Ein klassischer Whisky cocktail, der auch Whisky Skeptikern schmecken wird. #cocktail #whisky #whiskey #rezept #getränke #longdrinks #foodstyling #alkoholisch

Den Camerons Kick habe ich zusammen mit meinem Kumpel Fabi im Hygge kennengelernt, welches wir für den Restaurant Guide Hamburg besucht haben. Noch nie zuvor habe ich bewusst einen guten Whisky Cocktail getrunken und dieser schaffte es direkt in meine Hall of Fame der leckersten Cocktails.

Camerons Kick – Ein klassischer Whisky cocktail, der auch Whisky Skeptikern schmecken wird. #cocktail #whisky #whiskey #rezept #getränke #longdrinks #foodstyling #alkoholisch

Generell habe ich mich erst knapp vor einem Jahr an Whisky, fernab von Jack Daniels und Johnnie Walker, gewagt. Der Grimm hat mir dem Whisky näher gebracht, denn er ist ein großer Fan der torfigen Whiskys von der Isle of Islay, mit dem Ardbeg an erster Stelle.

Ich taste mich derzeit noch heran und bin begeistert, wie viele Nuancen man doch tatsächlich herausschmecken kann und wie unterschiedlich ein Whisky wirkt, auch abhängig davon, was man gerade dazu isst.
Nach einem deftigen Essen schmeckt mir sogar der torfigste Scotch.

Camerons Kick – Ein klassischer Whisky cocktail, der auch Whisky Skeptikern schmecken wird. #cocktail #whisky #whiskey #rezept #getränke #longdrinks #foodstyling #alkoholisch

Der Camerons Kick ist nun aber nicht nur was für Whisky Kenner und Liebhaber. Der Mandelsirup und die Zitrone machen ihn zu einem sehr zugänglichen Cocktail, der an fruchtiges, frisches Marzipan erinnert. Ein Traum. Die Whisky Note kommt aber auch nicht zu kurz und ein Gläschen hat es doch ordentlich in sich. Tendenziell würde ich einen kräftigen, rauchigen Scotch empfehlen, und Richtung Islay deuten, wenn ihr die torfige Note noch dabei haben wollt 😉 Den Irischen Whiskys könnt ihr übrigens auch durchaus eine Chance geben.

Camerons Kick
 
PREP
TOTAL
 
Portionen / Serves: 1 Portion
Zutaten / Ingredients
  • 4cl rauchiger Whisky (Scotch oder Irish Whisky)
  • 1cl Mandelsirup
  • 2cl Zitronensirup
  • 3-4 Eiswürfel
  • optional:
  • 1cl Zuckersirup
Zubereitung / Instructions
  1. Eiswürfel und anschließend alle Zutaten in einen Shaker geben, kräftig schütteln und anschließend durch einen Abseiher in eine Cocktailschale gießen.
  2. Nach Lust und Laune den Glasrand dekorieren. Ein Understatement ist hier mehr gefragt als Zuckerrand, Schirmchen und Obstsalat. Ein kleines Stück Zitronenschale hat mir persönlich gelangt.

Zum Pinnen für später

Camerons Kick – Ein klassischer Whisky cocktail, der auch Whisky Skeptikern schmecken wird. #cocktail #whisky #whiskey #rezept #getränke #longdrinks #foodstyling #alkoholisch

Heißer, winterlicher Waldbeeren Punsch

Erfrischender Mango Lassi

 

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe:  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.