Bananenbrot mit Datteln und Walnüssen

Bananenbrot mit Datteln und Walnüssen. Schön saftig und weich mit wenig / keinem Zucker und vegan. Rezept auf Purple Avocado

Frohes Neues Jahr!

Nachdem wir uns die letzten Monate der Völlerei hingaben ernähren wir uns die nächsten Wochen nur noch von Salatblättchen und Fencheltee, strafen Weißmehl und raffinierten Zucker mit bösen Blicken und verbannen ihn in die hinterste Ecke unseres Vorratsschränke. Kurz, wir detoxen uns die ganzen Weihnachtskalorien vom Leib als gäb’s kein Morgen mehr. 

Bananenbrot mit Datteln und Walnüssen. Schön saftig und weich mit wenig / keinem Zucker und vegan. Rezept auf Purple Avocado

Gute Vorsätze oder doch lieber ein Bananenbrot?

Hm, naja, ganz so krass kann ich das tatsächlich nicht bringen. Ich liebe Carbs und Carbs hassen mich. So ist es einfach. Wenn ich mich bis auf Weiteres jetzt erstmal ganz diszipliniert von Kohlenhydraten, Zucker und anderen bösen Sachen fernhalte, will ich mich doch wenigstens mit einem pseudogesunden Bananenbrot von der fetten Zeit verabschieden.

Anderes gesundes Zeugs

3 gesunde Wrap Ideen

Kichererbsensalat mit Senf Curry Dressing

Avocado Salat mit Sesampasten Dressing

Zoodles mit Tahin-Soja-Soße (und Neujahrsvorsätze vom Vorjahr)

Bananenbrot mit Datteln und Walnüssen. Schön saftig und weich mit wenig / keinem Zucker und vegan. Rezept auf Purple Avocado

Wieso nicht beides?

In meinem Bananenbrot, das ich schon etliche Male gemacht habe ist dabei gar nicht mal so viel Extrazucker . Für die Süße sorgen die Bananen und Datteln. Ohne es ausprobiert zu haben glaube ich sogar, dass man den Zucker ganz weglassen könnte. Werde ich bei Gelegenheit nochmal testen und euch mitteilen. Kohlenhydrate hat das Bananenbrot ohne Ende, aber es sind ja nicht alle solche Horter wie ich und wenn man sich das Ding nicht alleine reinpfeifft sondern schön teilt, geht das doch alles klar.

Bananenbrot mit Datteln und Walnüssen. Schön saftig und weich mit wenig / keinem Zucker und vegan. Rezept auf Purple Avocado

Das Bananenbrot heißt allerdings nur zum Schein Bananenbrot. Bananenkuchen wäre eine treffendere Bezeichnung. Es ist wunderbar frisch und saftig und benötigt eigentlich kein weiteres Klimbimm. Ihr könnt euch natürlich trotzdem Butter, Marmelade, Nutella oder sonstwas draufschmieren. Das ‘pseudogesunde’ könnt ihr dann aber getrost streichen 😀

Bananenbrot mit Datteln und Walnüssen. Schön saftig und weich mit wenig / keinem Zucker und vegan. Rezept auf Purple Avocado

Die Königin der Datteln

Noch eine wichtige Information bevor es zum Rezept geht. Ich habe die wunderbarsten Datteln die es zu kaufen gibt genommen. Große, weiche, süße Medjool Datteln. Also spart nicht am falschen Ende und kauft die kleinen, festen abgepackten Datteln. Sie sollen richtig schön saftig und süß sein um dem Bananenbrot den letzten Schliff zu geben.

Bananenbrot mit Datteln und Walnüssen. Schön saftig und weich mit wenig / keinem Zucker und vegan. Rezept auf Purple Avocado

5.0 from 1 reviews
Bananenbrot mit Datteln und Walnüssen
 
PREP
COOK
TOTAL
 
Portionen / Serves: für eine 30cm Kastenform
Zutaten / Ingredients
  • 200g Margarine
  • 2 EL Rohrzucker
  • 4 Eier oder Eiersatz
  • 3-4 überreife Bananen (+ eine Banane für die Dekoration)

  • 250g Weizenvollkornmehl
  • 100g Stärke
  • ca. 5g Natron
  • 6 EL Essig (zB. Zitronen- oder Apfelessig)

  • Eine Handvoll Walnüsse
  • 4-6 weiche Medjool Datteln
Zubereitung / Instructions
  1. Die Margarine in der Mikrowelle zum schmelzen bringen und mit den Eiern / Eiersatz und dem Rohrzucker vermengen. Die Bananen schälen und mit einer Gabel (oder den Händen) zu Brei zerdrücken und zu der Mischung dazugeben.
  2. Das Mehl einmal sieben und mit der Stärke und dem Natron vermengen.
  3. Die Mehl-Stärke Mischung und 6 EL Essig mit dem übrigen Teig verrühren. Datteln in schmale Streifen schneiden. Zusammen mit einer Handvoll Walnüsse unter den Teig heben.
  4. Den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  5. Den Teig in eine gefettete Kastenform (etwa 25-30cm) geben. Eine Banane längs halbieren und versetzt auf den Teig legen und leicht andrücken.
  6. Das Bananenbrot für 45-50 Minuten backen. Mittels Stäbchenprobe prüfen ob es gut ist.
  7. Die Form aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und das Bananenbrot vorsichtig stürzen.

Mehr aus dem Backofen

Fanta Kuchen mit Schmand & Mandarinen

Karotten-Zitronenkuchen mit Cashew-Icing

Veganer Beeren-Auflauf

Brownie-Käsekuchen von Ramona, der tätowierten, fotografierenden Diabetikerin

Pinnen für später

Bananenbrot mit Datteln und Walnüssen. Schön saftig und weich mit wenig / keinem Zucker und vegan. #rezept #foodstyling #backen #vegan #foodphotography

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe:  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.