Herzhaftes Porridge mit Avocado & Ei

Rezept für herzhaftes Porridge mit pochiertem Ei und Avocado

Als großer Frühstücksfan gehört Haferbrei natürlich zu meinen Leib und Magen Speisen. Besonders, wenn es auf den Herbst und Winter zugeht, ist so eine dampfende Schüssel Haferbrei mit warmen Früchten und Nüssen der perfekte Start in den Tag. Mit diesem Rezept für ein herzhaftes Porridge erheben wir dieses typische Frühstücks-Gericht aber zu einer vollwertigen Mahlzeit, die man auch am Abend ohne Reue verputzen kann.

Haferflocken in einer Kupferpfanne

Ein herzhaftes Porridge kann wie Risotto oder Nudeln wunderbar vielseitig variiert werden und ist ein schnelles, einfaches und sättigendes Essen. Für meinen ersten Versuch habe ich mich an meiner all-time-favourite Kombination probiert – Avocado und pochiertes Ei for the win. Für den richtigen Glam streute ich noch ein paar getrocknete Algen und rote Chiliflocken drüber. Und fertig war das Deluxe Frühstück/Mittag/Abendessen Gericht für den kleinen oder auch mal großen Hunger.

Pochiertes Ei

Wer sich nicht traut oder Rührei und Spiegelei lieber mag, kann darauf natürlich verzichten, aber so ein pochiertes Ei ist schon was Besonderes und mit den nötigen Tipps und Tricks im Gepäck, gar nicht so schwierig zu machen. Mir macht es wirklich Spaß und die Cremigkeit des Eigelbs ist ziemlich unschlagbar.

Ein kurzer Exkurs:

Pochierte Eier sind Eier, die ohne Schale in knapp siedendem Wasser schonend gegart werden.

ein aufgeschlagenes Ei in einer goldenen Schüssel

So gelingt das pochierte Ei

frisches Ei auf Zimmertemperatur

Das Ei sollte so frisch wie möglich sein, da sich sonst das Eiweiß nicht so gut um das Eigelb legen wird. Kommen die Eier aus dem Kühlschrank, sollten sie mindetens eine halbe Stunde Zeit zum aufwärmen bekommen (grundsätzlich müssen Eier übrigens NICHT im Kühlschrank aufbewahrt werden.)

Essig

etwas Essig im Kochwasser sorgt dafür, dass das äußere Eiweiß schneller gerinnt und hält so die restliche Masse des Eies zusammen.

Die ‘Schütt-Technik’

man schlägt das Ei zunächst in eine kleine Schüssel und schüttet es dann vorsichtig, in einer flüssigen Bewegung in das leicht köchelnde Wasser hinein. Dafür kann man auch einen Löffel zur Hilfe nehmen. Dem Wasser im Topf kann man vorher auch durch leichtes Umrühren ein wenig Schwung verleihen, welcher das Ei dann in einer ‘strudelnden’ Bewegung zusammenhält.

Siedendes Wasser

auf ca. 80°C wird das Ei dann für 3-5 Minuten gegart / pochiert

Das Ganze erfordert natürlich ein wenig Übung und auch die richtige Kochzeit hängt von der Wassertemperatur und der Größe sowie Temperatur des Eies ab.

Rezept für ein herzhaftes Porridge mit Avocado und Ei zum Frühstück oder jeder beliebigen Tageszeit

Was geht sonst noch so mit deftigem Porridge?

Wer mit Ei und Avocado nicht so viel anfangen kann und den deftigen Haferbrei lieber mit festeren Substanzen ergänzen würde, der könnte zum Beispiel sein Lieblingsgemüse braten – Paprika, Karotte, Zucchini und ein paar geröstete Nüsse darüber geben.
Oder wie wärs mit knusprig gebratenem Tofu und ein wenig Spinat?
Fleischliebhaber möchten vielleicht ein wenig Hähnchen in Curry anbraten oder gekochten Schinken mit Käse überbacken.

Herzhaftes Porridge mit pochiertem Ei und Avocado

Mein letzter deftiger Haferbrei war das mit Sicherheit nicht und weitere Rezepte sind definitiv nicht ausgeschlossen.
Welche Kombinationen wünscht ihr euch? Schreibt es in die Kommis 🙂

5.0 from 1 reviews
Herzhaftes Porridge mit Avocado und Ei
 
PREP
COOK
TOTAL
 
Author:
Portionen / Serves: 1 portion
Zutaten / Ingredients
FÜR DAS PORRIDGE
  • 3-4 EL kernige Haferflocken
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stückchen Ingwer
  • Salz & Pfeffer
  • ca. 200ml Wasser
TOPPINGS
  • ½ Avocado
  • 1 frisches Hühnerei auf Zimmertemperatur
  • 1-2 EL Essig
kein Muss aber schon ganz nett
  • 1 TL getrocknete Algen
  • Chiliflocken
  • Weidmannsheil Gewürz von Spicebar (mit „spicyavocado“ 5€ sparen ab 15€ Einkaufswert)
Zubereitung / Instructions
PORRIDGE
  1. Knoblauch, Ingwer und Schalotte schälen und fein hacken. In einer Pfanne mit etwas Öl glasig braten. Die Haferflocken dazugeben und kurz anrösten.
  2. Mit Wasser ablöschen und bei ständigem Rühren zum kochen bringen und so lange köcheln lassen, bis eine sämige Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
POCHIERTES EI
  1. Einen Topf so weit mit Wasser füllen, dass er das Ei bedecken würde.
  2. Ein frisches Ei in einer kleinen Schüssel aufschlagen, dabei vorsichtig sein, damit das Eigelb nicht zerstört wird.
  3. Das Wasser im Topf zum Kochen bringen. Es sollte nicht stark blubbern sondern nur leicht vor sich hin köcheln.
  4. Mit einem Esslöffel das Ei vorsichtig in das Wasser gleiten lassen. Das Eiweiß beginnt um das Eigelb herum zu stocken (bei älteren Eiern verteilt sich das Eiweiß im gesamten Topf). Für etwa 3-5 Minuten kochen und anschließend vorsichtig mit einem großen Löffel oder eine Schaumkelle aus dem Wasser fischen.
ANRICHTEN
  1. Den Haferbrei in der Schüssel verteilen. Die Avocado halbieren, mit einem Löffel aushöhlen und mit einem Messer in Scheiben schneiden. Auf dem Haferbrei anrichten.
  2. Das pochierte Ei vorsichtig drapieren und alles mit Chiliflocken, Salz und ein paar getrockneten Algen garnieren.

Diese Frühstücks-Ideen könnten dir auch gefallen:

Haferbrei in der Mikrowelle zubereiten (was mit süß klappt, klappt auch herzhaft)

Herzhaftes French Toast mit Champignons und Käse

Pfifferling-Stullen mit Rührei und Cashew Butter

Rühr-Tofu mit Pilzen

Savory sweet potato muffins

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe:  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.