Mezze mit Ela – Tomaten-Hummus & Orangen-Carpaccio {Food from Friends}

Mezze, viele verschiedene, kleine Speisen sind genau die richtige Speise für heiße Sommertage als auch grundsätzlich für Entscheidungs-Unwillige. Bei uns gab es dieses Mal kräftigen Tomaten-Hummus, leichtes Orangen-Carpaccio, einen sauer angemachten grünen Bohnensalat, sowie Camembert mit süßen Feigen und Honig.

Mezze, viele verschiedene kleine Speisen, sind nicht nur für im Sommer fantastisch, sondern grundsätzlich immer dann, wenn man sich nicht so recht entscheiden kann, was man denn Essen möchte. Also quasi ständig. Der gleichen Ansicht ist Ela auch, weswegen sie mir für „Food from Friends“ eine bunte Auswahl dieser Kleinigkeiten kredenzte.

Food from Friends

Für Food from Friends besuche ich Freunde und solche, die es werden können und lasse mich bekochen bzw. wir kochen gemeinsam.
Die Ela ist mit Transglobal Pan Party schon ein wenig länger im Blogger Geschäft und war meine erste Blog Bekanntschaft, die ich erst virtuell und dann persönlich kennenlernen durfte.

Purple Avocado zu Besuch in München bei der Food- und Reisebloggerin Ela von Transglobal Pan Party

Ich bin quasi mit der Tür ins Haus gefallen und fragte, ob ich sie für ein paar Fotos, Kost und Logis in München besuchen dürfe – und sie hat doch tatsächlich ja gesagt!

Nach einem kleinen Abstecher über Leipzig (mehr dazu bald) und kurzen Aufenthalt bei der Ramona lernte ich also die Ela kennen. Sowas fällt auch nur Bloggern ein – fremde Menschen in ihre Wohnungen einladen und sie dann auch noch bekochen.

Purple Avocado zu Besuch in München bei der Food- und Reisebloggerin Ela von Transglobal Pan Party

Transglobal Pan Party

Warum ich so erpicht darauf war Ela kennenzulernen wird vermutlich sofort ersichtlich, wenn man auf ihren Blog schaut. Dort findet man eine riesige Sammlung von Rezepten und Reiseberichten, die zum Stöbern einlädt.
Beim Reisen verschlägt es Ela oft nach (Südost)Asien und ihre Berichte und Fotos wecken in mir regelmäßig das Fernweh. Doch auch Europa macht sie auf Städtetrips gerne unsicher.

Ela gesteht, dass sie das Reisen zwar über alles liebt, es jedoch als Reiseblogger nicht immer ganz stressfrei zugeht. Gesponserte Reisen sind meist von vorne bis hinten mit Programm vollgepackt und die Reiseberichte schreiben sich auch nicht von alleine. Richtig erholen kann sie sich am besten zu Hause.

Purple Avocado zu Besuch in München bei der Food- und Reisebloggerin Ela von Transglobal Pan Party

Wal-Retter

Neben dem ganzen Reisen und Bloggen arbeitet Ela auch noch hauptberuflich für die gemeinnützige Organisation Whale and Dolphin Conservation (WDC)  und setzt sich somit für die Rettung der großen Meeresbewohner ein.

Dieses Jahr beinhaltete diese Arbeit eine Presse-Reise nach La Gomera zum verantwortungsvollen Whale Watching.

Purple Avocado zu Besuch in München bei der Food- und Reisebloggerin Ela von Transglobal Pan Party

Rezepte aus aller Welt

Elas Rezepte sind sehr von ihren Reisen inspiriert, vegetarisch und bekommen ihre Raffinesse meist durch ihre Wahl an Gewürzen oder exotische Mitbringsel aus fremden Ländern.

Ich suche auf ihrem Blog am liebsten nach Inspiration für außergewöhnliche Salatideen oder Risottos.  Es ist aber auch genug für den süßen Zahn dabei. Ich bin ein Fan und greife immer gerne wieder auf das große Rezept-Register zurück.

Hier könnt ihr Ela außerdem finden:

Facebook
Instagram
Pinterest

Purple Avocado zu Besuch in München bei der Food- und Reisebloggerin Ela von Transglobal Pan Party

 

Mezze, viele verschiedene, kleine Speisen sind genau die richtige Speise für heiße Sommertage als auch grundsätzlich für Entscheidungs-Unwillige. Bei uns gab es dieses Mal kräftigen Tomaten-Hummus, leichtes Orangen-Carpaccio, einen sauer angemachten grünen Bohnensalat, sowie Camembert mit süßen Feigen und Honig.

Kommen wir nochmal kurz zu unserem kleinen, gemütlichen Treffen.

Zu Essen gab es diverse vegetarische Kleinigkeiten, die einander perfekt ergänzten. Cremiger Camembert mit süßen Feigen und Honig, Tomaten Hummus, warmes Baguette, Orangen Carpaccio mit rosa Pfeffer und einen Bohnensalat mit Kidneybohnen und grünen Bohnen.

Mezze, viele verschiedene, kleine Speisen sind genau die richtige Speise für heiße Sommertage als auch grundsätzlich für Entscheidungs-Unwillige. Bei uns gab es dieses Mal kräftigen Tomaten-Hummus, leichtes Orangen-Carpaccio, einen sauer angemachten grünen Bohnensalat, sowie Camembert mit süßen Feigen und Honig.
Camembert mit Feigen und Honig – ziemlich simpel aber unglaublich lecker

Mir persönlich wird bei so reichlich gedeckten Tischen immer ganz warm ums Herz. Es entstand eine super gemütliche Atmosphäre, bei der wir uns erstmal kennenlernen und austauschen konnten.

Mezze, viele verschiedene, kleine Speisen sind genau die richtige Speise für heiße Sommertage als auch grundsätzlich für Entscheidungs-Unwillige. Bei uns gab es dieses Mal kräftigen Tomaten-Hummus, leichtes Orangen-Carpaccio, einen sauer angemachten grünen Bohnensalat, sowie Camembert mit süßen Feigen und Honig.
Orangen-Carpaccio – Ela liebt den rosa Pfeffer, ich habe ihn heruntergepickt 😀

Der Einblick in Elas Wohnung war ebenfalls total interessant. Ich war ganz hin und weg von der durch Reise-Souvenirs und andere liebevollen Details gestalteten Einrichtung. Die Schränke voll mit schönen Schüsseln, Schalen, Besteck und Brettern für Foodfotos haben mich verständlicherweise auch ganz wuschig gemacht.

Ein Schrank voller Food Props bei Ela von Transglobal Pan Party
Ein Food-Fotografen-Traum

Rezepte

Mezze, viele verschiedene, kleine Speisen sind genau die richtige Speise für heiße Sommertage als auch grundsätzlich für Entscheidungs-Unwillige. Bei uns gab es dieses Mal kräftigen Tomaten-Hummus, leichtes Orangen-Carpaccio, einen sauer angemachten grünen Bohnensalat, sowie Camembert mit süßen Feigen und Honig.
Für das Rezept vom Bohnensalat einfach auf das Bild klicken

Tomaten Hummus Rezept

Tomaten Hummus
 
PREP
TOTAL
 
Zutaten / Ingredients
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 6-10 getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Prise Piment d’Espelette oder Paprikapulver
  • Olivenöl
  • ½ Zitrone
  • Salz
Zubereitung / Instructions
  1. Kichererbsen gründlich abspülen, bis das Wasser nicht mehr schäumt.
  2. Knoblauch schälen und fein hacken, dann im Mixer mit den Kichererbsen, den Tomaten und etwas Wasser cremig pürieren.
  3. Mit Salz, Olivenöl, Piment d‘Espelette und Zitronensaft abschmecken.

 

Orangen Carpaccio mit rotem Pfeffer

Orangen-Carpaccio
 
PREP
TOTAL
 
Zutaten / Ingredients
  • 1 – 2 große Orangen
  • 1 – 2 EL Olivenöl
  • Fleur de Sel
  • Rosa Pfefferbeeren
  • frischer Koriander
Zubereitung / Instructions
  1. Bei den Orangen mit einem sehr scharfen Messer oben und unten großzügig die Schale abschneiden, sodass sie fest steht.
  2. Nun von oben nach unten mit dem Messer an der Schale entlang schneiden. Das Weiße sollte abgeschnitten werden und nur noch das Fruchtfleisch zu sehen sein.
  3. Die geschälte Orange in dünne Scheiben schneiden.
  4. Auf einem Teller anrichten, mit Olivenöl, Fleur de Sel und Rosa Pfefferbeeren bestreuen, zuletzt gehackten Koriander darüber verteilen.

Passt perfekt zum Ensemble

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe:  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.